AGBs

Allgemeines

Alle Angebote erfolgen aus­schliesslich gemäss den allgemeinen Geschäfts­bedingungen.

Ablauf Therapie

Vor der Therapie wird jede Klientin und jeder Klient im Vor­ge­spräch ausführlich über die Methode SensoryMind informiert. Die Therapie­sitzung dauert in der Regel  zwischen 1–2 Stunden, darin sind ent­halten: Vor­ge­spräch, Anamnese­bogen, die Methode SensoryMind sowie das Nach­gespräch.

Termine

Der Termin wird in gegen­seitiger Ab­sprache festgelegt, der ver­ein­barte Termin ist ver­bindlich und somit auch honorar­pflichtig.

Terminabsagen

Kann der Termin von der Klientin oder dem Klient aus be­stimmten Gründen nicht wahr­genommen werden, so hat die Absage 24 Stunden vorher zu er­folgen. Wird der Termin un­ent­schuldigt nicht wahr­genommen, werden dem Klienten CHF 100 in Rechnung ge­stellt.

Honorar

Es gelten die auf der Web­seite publizierten Tarife. Das Honorar wird un­mittel­bar nach der Therapie­sitzung in bar ab­ge­golten.

Haftung

Der Zugang und die Nutzung der Praxis­räume geschieht auf eigene Ge­fahr. Für generelle Schäden in­folge eines Unfalls wird jede Haftung ab­ge­lehnt.

Diskretion

Die Therapeuten von SensoryMind garantieren Ihnen die not­wendige Dis­kretion be­treffend Namen, Anliegen und Aufbewahrung der Akten.

Schlussbestimmungen

Es werden explizit keine Garantie und Heil­versprechen abgegeben. Sollten Sie in ärztlicher Be­handlung sein, so muss dies im Vor­ge­spräch offen gelegt werden, so dass allfällige Rück­sprachen mit dem Arzt ge­tätigt werden können. Mit der Unter­schrift auf dem Anamnese­bogen wird be­stätigt alle Angaben wahrheits­getreu aus­ge­füllt zu haben, und die all­gemeinen Geschäfts­­bedingungen AGB voll­umfänglich zur Kenntnis ge­nommen zu haben.

SensoryMind –
Spüre das Gefühl von Freiheit